Schnellsuche

 

Der technische Fortschritt und eine weitreichende Umstellung auf die EDV sind die Garanten für eine sich immer weiter entwickelnde Wirtschaft. Gleichzeitig sorgt eine immer moderner werdende Technik in Unternehmen aber auch zu einer teilweise erschreckend hohen Abhängigkeit von eben dieser Technik und Elektronik. Ein Ausfall genau dieser Bestandteile, vom Handy bis hin zur komplexen Produktionsanlage, kann mittlerweile fast jedes Unternehmen zum Stillstand bringen oder für hohe Kosten sorgen, um den Betrieb wieder aufnehmen zu können. Um dieses Szenario zu verhindern, lohnt sich der Abschluss einer Elektronikversicherung, die den Schaden nicht verhindern kann, aber für den finanziellen Schaden aufkommt und somit das Unternehmen vor einem möglichen Ruin bewahrt.

 

Welche Sachen sind versichert?

Über die Elektronikversicherung sind sämtliche Anlagen und Geräte der Informations-, Kommunikations- sowie auch der Medizintechnik und auch sonstige elektrotechnische und elektronische Geräte versichert. Im Versicherungsschutz enthalten sind auch nicht auswechselbare Datenträger wie beispielsweise vorhandene Festplatten und all die Daten, welche im Rahmen von beispielsweise Betriebssystemen für die Grundfunktionen des Unternehmens notwendig sind. Sachen, die laut Statistik sowieso mehrfach ausgewechselt werden müssen, sind genauso vom Versicherungsschutz ausgeschlossen wie auch Hilfs- und Betriebsstoffe, Werkzeuge, Arbeitsmittel und Verbrauchsgüter.

 

Die versicherten Schäden der Elektronikversicherung

Der Versicherungsschutz der Elektronikversicherung äußert sich in den meisten Fällen als sogenannte Allgefahrendeckung, sodass alles abgesichert ist außer die vertraglich festgelegten Ausschlüsse. Somit ist man mit dem Schutz der Elektronik zum Beispiel abgesichert gegen Schäden durch Brand, Blitz, Explosionen, Überspannung, Wasser und Feuchtigkeit, Bedienungsfehler, Material- oder Ausführungsfehler, Ungeschicklichkeit oder höhere Gewalt sowie gegen Abhandenkommen von versicherten Sachen durch Diebstahl oder Raub. Lediglich wenige Risiken wie Kriegsereignisse, Kernenergie und Erdbeben sind vom Versicherungsschutz ausgeschlossen.

 

Beginn des Versicherungsschutzes und entsprechender Versicherungsort

Ein Unternehmen ist genau ab dem Zeitpunkt versichert, der im Versicherungsvertrag als Versicherungsbeginn vereinbart wurde. Dieser Beginn des Versicherungsschutzes beginnt allerdings frühestens, wenn das entsprechend zu versichernde Unternehmen als betriebsfertig anzusehen ist. Nur mit besonderer Vereinbarung ist ein schon vor der Betriebsfertigkeit beginnender Versicherungsschutz möglich. Egal wann der Versicherungsschutz beginnt, gilt er lediglich am vereinbarten Versicherungsort, zu dem die vertraglich festgelegten Betriebsgrundstücke gehören. Außerhalb dieser Grundstücke eingesetzte Anlagen können über den Einschluss eines sogenannten Bewegungsrisikos eingeschlossen werden.

 

Ergänzender Versicherungsschutz für die optimale Absicherung

Neben den grundlegenden Absicherungen durch die Elektronikversicherung kann dieser Versicherungsschutz durch weitere Bausteine ergänzt werden, um sich vor weiteren Schäden zu schützen. So kann eine Mehrkostenversicherung abgeschlossen werden, um sich davor zu bewahren, aufgrund ausgefallener elektronischer Systeme für die Aufrechterhaltung des Betriebes zusätzliche Kosten bewältigen zu können. Dabei kann es sich zum Beispiel um das Durchführen anderer Produktionsarten oder auch das Nutzen fremder Anlagen handeln. Die Betriebsunterbrechungsversicherung kann zudem ein wichtiger Schutz sein, damit bei einem Anlagenausfall und damit einer verhinderten Weiterführung des Betriebes der Ertragsausfall ersetzt wird und die laufenden Kosten übernommen werden. Die Kosten für eine Wiedereingabe beziehungsweise Wiederherstellung von verloren gegangenen Datenbeständen oder Programmen aufgrund eines Schadens an Daten oder Datenträgern können von EDV-Nutzern durch eine sogenannte Softwareversicherung eingeschlossen werden. Die Möglichkeiten sind demnach so vielfältig, dass sich jederzeit ein Versicherungsvergleich lohnt, um genau den Versicherungsschutz für sich zu finden, der individuell am besten zum Betrieb und den persönlichen Bedürfnissen passt. Nutzen Sie die hier verfügbaren Informationen, um sich bestmöglich vorbereitet auf die Suche nach dem optimalen Schutz und ein somit sicheres und garantiertes Arbeiten zu machen.