Schnellsuche

Der Campingurlaub hat in den letzte Jahren keineswegs an Attraktivität verloren, sondern ist ganz im Gegenteil dazu noch immer beliebter geworden. Ob alleine, mit Partner oder Familie oder als Genießer des Rentenalters - immer mehr Leute erfreuen sich an dem flexiblen und ortsunabhängigen Urlaub mit dem Wohnwagen. Zunehmender Verkehr auf den Straßen, häufiger auftretende Unwetter und eine leider auch steigende Rate an Diebstählen auf Campingplätzen machen den Abschluss einer entsprechenden Wohnwagenversicherung immer notwendiger, um seinen Urlaub auch wirklich genießen zu können.

Die Notwendigkeit einer Haftpflichtversicherung für Wohnwagen bzw. Wohnmobil

Wer mit einem Wohnwagen bzw. Wohnmobil unterwegs ist, unterliegt - wie jeder Fahrer eines anhängerlosen Autos auch - der gesetzlichen Versicherungspflicht für die Haftpflichtversicherung. Dabei ist zu beachten, dass der Wohnwagen nicht automatisch in der Kfz-Haftpflicht des ziehenden Fahrzeugs eingeschlossen ist, sondern einen eigenen Schutz benötigt. Nur wer für seinen Wohnwagen den Bestand einer Haftpflichtversicherung nachweisen kann, darf ihn zum Straßenverkehr zulassen und somit auch nutzen.

Diese Versicherungspflicht hat im Falle eines Unfalls Vorteile sowohl für den Verursacher als auch für den schuldlosen Geschädigten. Wie überall ist es gesetzlich geregelt, dass derjenige, der - und sei es nur durch den Besitz eines Wohnwagens oder Wohnmobils - für einen Schaden verantwortlich ist, für diesen haftbar gemacht werden kann, also für die entstehenden Schäden aufkommen muss. Die Haftpflichtversicherung übernimmt im Rahmen der Deckungssumme alle Kosten, die aufgrund eines Schadens entstehen. Schäden können in dem Fall Personen-, Sach- oder Vermögensschäden sein und im Bereich der Personenschäden werden oft auch Schmerzensgeldforderungen erhoben und von der Versicherung übernommen. Der Geschädigte braucht somit nicht um den Ersatz seines Schadens zu bangen, und dem Verursacher drohen keine finanziellen Probleme, weil er sich nicht selber um die Begleichung der Kosten kümmern muss.

Der umfassende Versicherungsschutz für den Wohnwagen / das Wohnmobil

Neben dem Schutz des anderen bei selbst verschuldeten Unfällen ist aber auch die Absicherung des eigenen Wohnwagens / Wohnmobils von großer Bedeutung. Zum einen, weil er die Grundlage des Urlaubs bildet, und zum anderen, weil die Wohnwagen / Wohnmobile heutzutage einen immer größeren Wert haben, der im Schadenfall ersetzt werden muss - vor allem, wenn er eventuell noch finanziert wird und die Kreditraten bezahlt werden müssen, unabhängig davon, ob es den Wohnwagen noch gibt oder nicht. Während ein von anderen verursachter Unfallschaden durch die Haftpflicht der gegnerischen Partei gedeckt ist, benötigen selbst verschuldete Schäden oder durch andere Risiken entstandene Kosten den Schutz der Kaskoversicherung.

Der Schutz der Vollkaskoversicherung umfasst dabei Schäden am Wohnwagen / Wohnmobil durch selbst verschuldete Unfälle oder auch durch Vandalismus. Die Wohnwagen-Teilkaskoversicherung übernimmt Schäden, die durch Witterungsbedingungen wie Sturm, Hagel oder Blitzschlag oder auch Schäden durch einen Zusammenstoß mit Tieren oder einen sogenannten Marderbiss. Zudem ist der Wohnwagen bzw. das Wohnmobil gegen Explosionen, Brand und auch Diebstahl abgesichert. Letzteres bezieht sich allerdings nur auf Zubehörteile des Wohnwagens, sodass für übriges Inventar eine Inhaltsversicherung oder auch Campingversicherung abgeschlossen werden sollte, wenn der Schutz über die Außenversicherung der Hausratversicherung nicht ausreicht.

Der Versicherungsvergleich für einen optimalen Schutz

Das Wichtigste an einer Wohnwagenversicherung / Wohnmobilversicherung ist, so abgesichert zu sein, wie es der eigene Bedarf verlangt. Sie sollten dabei niemals zugunsten eines günstigeren Beitrags auf wichtige Leistungen verzichten, was im Schadenfall sicher höhere Belastungen als den Beitrag bedeuten kann. Abgesehen davon bietet ein Preisvergleich Einsparungsmöglichkeiten, ohne auf Leistungen verzichten zu müssen. Bei einem Versicherungsvergleich sollten Sie daher sowohl auf den Beitrag als auch auf den Versicherungsumfang achten. So ist es wichtig, dass der Wohnwagen / das Wohnmobil nicht nur während der Fahrt, sondern auch als abgestellter Anhänger versichert ist. Der Schutz sollte sich zudem auf alle Orte und Länder erstrecken, die als Reiseziele beabsichtigt werden. Werden alle grundlegenden Leistungen berücksichtigt, hilft ein solcher Preisvergleich, die optimale Versicherung mit einem perfekten Preis-Leistungs-Verhältnis für eine allzeit sichere und sorgenfreie Urlaubsfahrt zu finden.